Skip to main content

2. – 6. Juni 2021

Das HAMBACHER MUSIKFEST fand 2021 noch unter den gesetzlichen Regelungen zur Corona-Pandemie statt. Konzerte wurden deswegen zwei Mal gespielt, daher sind jeweils zwei Uhrzeiten angegeben.

Zunächst war geplant, es aufs kommende Jahr zu verschieben, da aber der Schatten immer noch über uns schwebt, hat das Mandelring Quartett als künstlerische Leitung beschlossen, dieses Programm ins Jahr 2023 zu verschieben und stattdessen ein unter Corona-Beschränkungen leichter durchführbares Programm zu erstellen. Damit hat die künstlerische Leitung auch die Möglichkeit, für das Jahr des 25. Jubiläums 2022 ein ganz besonderes Programm zu gestalten.

Jörg S. Schmidt

 

Künstler beim Hambacher Musikfest 2021

Mandelring Quartett 
Benjamin Rivinius
(Viola), Gustav Rivinius (Violoncello) und Paul Rivinius (Klavier)


 

Mittwoch, 2. Juni 202117 und 20 Uhr
im Hambacher Schloss

 

Eröffnungskonzert

 

Ernö Dohnányi (1877-1960)
Streichsextett B-Dur |  Mandelring Quartett mit Benjamin Rivinius (Viola) und Gustav Rivinius (Violoncello)

Gustav Mahler (1860-1911)
Klavierquartett-Satz a-Moll | Sebastian Schmidt (Violine), Benjamin Rivinius (Viola), Gustav Rivinius (Violoncello), Paul Rivinius (Klavier)

Robert Schumann (1810-1856)
Klavierquintett Es-Dur op. 44 | Mandelring Quartett mit Paul Rivinius (Klavier)

(Das Konzert wurde durch eine Patenschaft gefördert.)

 


 

Donnerstag, 3. Juni 202115 und 18 Uhr
im Weingut Naegele, Hambach

 

Surprise

 

Möglicherweise erklingen Werke von Leroy Anderson, Ludwig van Beethoven, Fritz Kreisler, Wolfgang Amadeus Mozart, Daniel Schnyder … Lassen Sie sich überraschen!

(Das Konzert wurde durch eine Patenschaft gefördert.)

 


 

Freitag, 4. Juni 2021, 17 und 20 Uhr
in Sankt Jakobus, Hambach

 

Dvořák

 

Antonín Dvořák (1841-1904)
Streichsextett A-Dur op. 48 | Mandelring Quartett mit Benjamin Rivinius (Viola) und Gustav Rivinius (Violoncello)

Antonín Dvořák
Klavierquintett A-Dur op. 81 | Mandelring Quartett mit Paul Rivinius (Klavier)

(Das Konzert wurde durch eine Patenschaft gefördert.)

 


 

Samstag, 5. Juni 2021, Beginn 17 und 20 Uhr
im Saalbau, Neustadt

 

Festkonzert

 

Anton Arensky (1861-1906)
Quartett a-Moll op. 35 | Mandelring Quartett (Violine, Viola, Violoncello) mit Gustav Rivinius (Violoncello)

Alexander von Zemlinsky (1871-1942)
Zwei Sätze für Streichquintett  |  Mandelring Quartett mit Benjamin Rivinius (Viola)

Johannes Brahms (1833-1897)
Klavierquartett g-Moll op. 25 | Nanette Schmidt (Violine), Benjamin Rivinius (Viola), Gustav Rivinius (Violoncello), Paul Rivinius (Klavier)

(Das Konzert wurde durch die Patenschaft Dr. Birgit Jung und Dr. Volker Dries gefördert.)

 


 

Sonntag, 6. Juni 2021, Beginn 15 und 18 Uhr
im Hambacher Schloss

 

Festliches Finale

 

Reinhold Glière (1875-1956)
Streichsextett Nr. 3 C-Dur op. 11 | Mandelring Quartett mit Benjamin Rivinius (Viola) und Gustav Rivinius (Violoncello)

Peter Tschaikowsky (1840-1893)
Streichsextett d-Moll op 70 „Souvenir de Florence“ | Mandelring Quartett mit Benjamin Rivinius (Viola) und Gustav Rivinius (Violoncello)

(Das Konzert wurde durch die Patenschaft Familie Michael Schmelcher gefördert.)