Künstler/innen Kammermusik-Festival

Laura Ruiz Ferreres, Klarinette | 2013, 2016

By 28. Juni 2016Februar 3rd, 2021No Comments

Laura Ruiz Ferreres war 2016 zu Gast beim Hambacher Musikfest. Sie ist seit 2011 Professorin für Klarinette an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main. Früher war sie 1. Soloklarinettistin im Orchester der Komischen Oper Berlin unter der Leitung von Kirill Petrenko und von 2007-2010 unterrichtete sie an der UdK – Universität der Künste Berlin, wo sie auch ihre eigene Klasse leitete. Sie gilt als eine der talentiertesten Klarinettistinen ihrer Generation und ist auβerdem eine der wenigen, die beide Systeme – Französisch und Deutsch – brillant beherrscht. Sie ist mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe und konzertiert regelmäβig als Solistin, Kammermusikerin und Orchestermusikerin. Sie wurde in Amposta (Tarragona, Spanien) geboren und begann ihre musikalische Ausbildung bei ihrem Vater. Nach ihrer Mitgliedschaft in den besten europäischen Jugendorchestern, wurde sie Akademistin der Staatskapelle Berlin und Mitglied des Konzerthausorchester Berlin. Später studierte Laura Ruiz Ferreres in Barcelona, London, Basel und Berlin bei Joan Enric Lluna, Anthony Pay, François Benda und Karl-Heinz Steffens. Außerdem studierte sie am Königlichen Konservatorium Den Haag historische Klarinette bei Eric Hoeprich. Laura Ruiz Ferreres wurde mit bedeutenden europäischen Preisen ausgezeichnet wie z.B. London Symphony Shell Woodwind Competition und Tumbridge Wells International Young Artists Competition (England), Concorso Internazionale Marco Fiorindo (Italien) und hat jeweils den ersten Preis bei Concours d’Execution Musical de Riddes (Schweiz) und Primer Palau 2003 erhalten. Sie war die einzige Preisträgerin im Concurso Internacional de Clarinete Ciudad de Dos Hermanas 2004 (Spanien). Sie spielte als Solistin mit mehreren Orchestern: Sinfonietta de Genève, Komische Oper Berlin, Brandenburger Symphoniker, Philharmonisches Orchester der Stadt Heidelberg, Deutsches Kammerorchester Berlin, Orquestra de Cambra de Granollers, Orquestra Simfònica del Vallès, Orquestra Simfònica de Barcelona i Nacional de Catalunya, Jove Orquestra Nacional de Catalunya, Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi und Collegium Musicum Aschaffenburg. Ihre Auftritte wurden auch u.a. durch Suisse Romande Radio 2, Deutschlandradio Kultur, Catalunya Música, Radio Nacional de España und SWR Rundfunk übertragen. Laura Ruiz Ferreres tritt auch regelmässig als Soloklarinettistin mit der Bayerischen Staatsoper, Staatskapelle Dresden, Bayerisches Staatsorchester, Deutsches Symphonie- Orchester Berlin, Staatskapelle Berlin, Hamburger Philharmoniker, Orquestra de Cadaqués, Orquestra del Gran Teatre del Liceu, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Gürzenich Orchester Köln und Mahler Chamber Orchester. Sie hat auch mit renommierten Dirigenten wie Kirill Petrenko, Daniel Barenboim, Sir Colin Davis, Wladimir Ashkenazy, Bernhard Haitink, Sir Neville Marriner, Kent Nagano, Christoph Eschenbach, Paavo Järvi, Daniele Gatti und Pierre Boulez gespielt.

https://www.lauraruizferreres.com