Skip to main content

Am 15. Juni wurde das 25. Hambacher Musikfest mit César Franck, Balladen von Carl Loewe sowie Hugo Wolf und mit Brahms eröffnet.
Nach langer Zeit standen wieder Lieder auf dem Programm, und mit dem erst 29-jährigen Bariton Konstantin Krimmel riss ein Gastkünstler, begleitet vom Pianisten Daniel Heide, das Publikum hin.

»Was für eine Stimme, was für ein großer Künstler, was für ein Glücksgriff für das im Zeichen seines 25-jährigen Jubiläums stehenden Kammermusikfestivals. Konstantin Krimmel – in ein paar Jahren wird der erst 29 Jahre alte Bariton deutsch-rumänischer Abstammung wahrscheinlich nicht mehr bezahlbar sein. Seine grandiose Vorstellung der Balladen von Carl Loewe, Robert Schumann und Hugo Wolf konnte sich niemand entziehen.« (Markus Pacher, Rheinpfalz, 16. 6. 2022)

Zum vollständigen Beitrag >>>

Das Mandelring Quartett und der Pianist Henri Sigfridsson spielten zu Beginn das Klavierquintett f-Moll von César Franck. (Foto: Wilfried Dechau)

Wiedergabe im Deutschlandfunk am 22. Juli kurz nach 20 Uhr

Der Deutschlandfunk hat das Eröffnungskonzert aufgezeichnet und sendet es am 22. Juli 2022, Beginn kurz nach 20 Uhr.

Konstantin Krimmel wird auch beim Konzert in der Jakobuskirche, bei der Uraufführung von Ferran Cruixent im Saalbau und im Abschlusskonzert am Sonntag um 18 Uhr singen!

Konstantin Krimmel im Eröffnungskonzert, »a Star is born«. Foto: Wilfried Dechau