Sonntag, 25. April 2021, Beginn 17 und 20 Uhr
im Saalbau Neustadt

 

Jubiläumskonzert

(Nachholkonzert)

 

 

Marie-Pierre Langlamet (© Berliner Philharmoniker)

Mandelring Quartett
Marie-Pierre Langlamet (Harfe)

 

Dieses Konzert sollte anlässlich des Jubiläums „10 Jahre KLASSIK-REIHE“ am 18. April 2020 gespielt werden.
Pandemie-bedingt musste es verschoben werden, derzeit wird unter Corona-Bedingungen musiziert. Die Künstler – auch die Harfinistin Marie-Pierre Langlamet– haben sich dazu entschlossen, das Programm 2 Mal zu spielen. Die Werkeinführung von Jörg S. Schmidt muss leider entfallen.

Joaquin Turina (1882 – 1949)
„La oración del torero” op. 34 für Streichquartett | Mandelring Quartett

Marcel Tournier (1879 – 1951)
„Vers la source dans le bois“ für Harfe solo | Marie-Pierre Langlamet (Harfe)
„Au matin“ für Harfe solo
| Marie-Pierre Langlamet (Harfe)

Claude Debussy (1862 – 1918)
„Valse romantique“ für Harfe solo | Marie-Pierre Langlamet (Harfe)

André Caplet (1878 – 1925)
Le masque de la mort rouge“ – Conte fantastique d’après Edgar Allan Poe für Harfe und Streichquartett | Mandelring Quartett und Marie-Pierre Langlamet (Harfe)

Maurice Ravel (1875 – 1937)
Streichquartett F-Dur (1903) | Mandelring Quartett

Claude Debussy
„Danse sacrée et Danse profane“ für Harfe und Streichquartett (1904) | Mandelring Quartett und Marie-Pierre Langlamet (Harfe)


 

Es folgen Erläuterungen zum Konzert.

 

 

 

KONZERT TICKETS 2021

Im Saalbau Neustadt | Bestuhlungsplan