Skip to main content
Aktuelles

23. Januar – mit »Rising Star« Camille Thomas und 2G-Plus

By 11. Januar 2022Januar 17th, 2022No Comments

Das Konzert kann unter der aktuellen 2G-Plus-Regelung der Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz planmäßig veranstaltet werden. Darüber freuen wir uns sehr.
Zumal das Mandelring Quartett mit der Solocellistin Camille Thomas aus Belgien ein mehrfach verschobenes Konzert mit wunderschönen Streichquintetten spielen kann.

Das Konzert ist leider ausverkauft!

Für Karteninhaber gelten die 2G-Plus-Regelungen:

> BesucherInnen müssen geimpft und /oder genesen sein und einen negativen, tagesaktuellen Test vorzeigen können. Wir kontrollieren ausnahmslos.
> Ausgenommen sind BesucherInnen mit Booster-Impfung, die allerdings entsprechende Nachweise am Eingang vorweisen müssen.
> Im gesamten Gebäude des Saalbaus Neustadt und auch während des Konzertes ist ein medizinischer Mund-Nasenschutz oder eine FFP2-Maske zu tragen.

Sie hören folgendes Programm:

Joseph Haydn (1732 – 1809)
Streichquartett op. 76 Nr. 2,  »Quintenquartett«

Alexander Glasunow (1865 – 1936)
Streichquintett op. 39

Franz Schubert (1797 – 1828)
Streichquintett C-Dur D 956 

Dieses Konzert hätte ursprünglich am 17. Januar 2021 stattfinden sollen. Haydns »Quintenquartett« gehört – wie auch das »Kaiserquartett« – zu seinen späten Meisterwerken, von seinen Zeitgenossen und der Nachwelt gleichermaßen bewundert. Dem Konzerttitel entsprechend hat sich das Mandelring Quartett, um die mit zwei Celli besetzten Quintette von Glasunow und Schubert spielen zu können, mit der Cellistin Camille Thomas, einem Star der internationalen Cello-Szene, zusammengetan. Ihr Stradivari-Cello wird den tiefen warmen Gesamtklang der Quintette mit prägen, die schon beim 20. Hambacher Musikfest mit großem Erfolg aufgeführt wurden.  Schuberts Streichquintett gilt vielen Musikliebhabern als opus summum – ein Gipfel der Kammermusik.

Nachdem Bernhard Schmidt (Violoncello) und Andreas Willwohl (Viola) vollständig genesen sind, wird das Mandelring Quartett in vollständiger Besetzung – also auch mit Sebastian und Nanette Schmidt – spielen können.